Deutschland verurteilt Attentat in San Lorenzo

Am Samstag, den 27.01.2018, wurde die Polizeistation in San Lorenzo Ziel eines Autobombenanschlags, bei dem zahlreiche Menschen verletzt wurden. Deutschland verurteilt diesen hinterhältigen Angriff aufs Schärfste.

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt den Verletzten, denen wir eine baldige und vollständige Genesung wünschen. Unsere Gedanken sind bei den Polizeibeamten und Einwohnern von San Lorenzo sowie beim gesamten ecuadorianischen Volk, mit dem wir in Solidarität verbunden sind.

Deutschland wird auch weiterhin eng und vertrauensvoll mit der ecuadorianischen Regierung zusammenarbeiten, auch und gerade im Kampf gegen Terrorismus und organisierte Kriminalität.