Informationen zur Barrierefreiheit

Blaues Schild mit Rollstuhlfahrer Bild vergrößern Ein blaues Hinweisschild, das einen Rollstuhlfahrer abbildet. (© www.colourbox.com) Hinweise für Menschen mit Behinderungen

Die Botschaft unterstützt Personen mit Behinderungen und ist bemüht, ihnen den Zugang zur Botschaft im Rahmen der baulichen Gegebenheiten zu erleichtern.

Bei Fragen oder bei erforderlicher Zusatzunterstützung können Behinderte sich vorab an den Beauftragen für Menschen mit Behinderungen, Herrn Michael Herrmann wenden:

 Tel: (+593 2) 2970 820

Kontaktformular


Behindertenparkplätze

Es sind keine Besucherparkplätze vorhanden.

Zugang zum Dienstgebäude der Botschaft

Der Zugang zur Botschaft ist barrierefrei. Sie ist gut über einen Aufzug zu erreichen (12. Stock). Eine bauliche oder technische Unterstützung für blinde und sehbehinderte Menschen gibt es nicht, jedoch ist das Personal im Eingangsbereich des Gebäudes bereit, Hilfe zu leisten.

Informationen zur Barrierefreiheit im Dienstgebäude

Der Wartebereich des Konsulats und der  Visastelle ist barrierefrei. Es sind ausreichend Sitzmöglichkeiten vorhanden. Es gibt einen separaten Schalterraum mit niedrigem Schalter.  Aufruf der Besucher erfolgt durch Sprachansage. Ein Behinderten-WC ist vorhanden.

Allgemeine Informationen zur Barrierefreiheit im öffentlichen Raum in Quito

Quito ist im Allgemeinen häufig nicht barrierefrei. Busse ebenso wie Taxis sind nicht barrierefrei, S- oder U-Bahn gibt es nicht. Die Bürgersteige sind häufig in schlechtem Zustand und Fußgängerübergänge sind nicht barrierefrei.

Viele Fußgängerampeln verfügen über akustische Signale für blinde und sehbehinderte Menschen.

Auf Nachfrage hält die Botschaft Kontaktdaten über behindertengerechte Unterkünfte, spezielle Reiseanbieter und Gebärdendolmetscher bereit.