Rechtsauskünfte, -bestätigung, -beratung

Rechtsauskünfte durch die Botschaft müssen sich aus Haftungsgründen auf allgemeine Informationen beschränken. Erfordert eine Anfrage eine rechtliche Einzelfallprüfung, so verweist die Botschaft auf rechtsanwaltliche Beratung. Siehe hierzu den Link zur Anwaltsliste:

Auskunft suchende Rechtsanwälte werden an Fachinstitute wie z. B. das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg verwiesen.

Auskünfte über ausländisches (hier, ecuadorianisches) Recht könnte die Botschaft der Republik Ecuador in Berlin (Kaiser-Friedrich-Straße 90, 10585 Berlin, Tel: 0049 30 800 969500, Mail: ecuadorembassy%27%de,info) erteilen. Daneben informiert das Bundesverwaltungsamt durch seine Informationsstelle für Auslandstätige und Auswanderer über einzelne Aspekte, wie z.B. über das Familien- und Erbrecht oder über Schadensersatzansprüche und Prozessführung im Ausland:

www.bundesverwaltungsamt.de

Im Sonderfall des Europäischen ("Londoner") Übereinkommens betreffend Auskünfte über ausländisches Recht vom 7. Juni 1968 gilt:

a) Eingehende Ersuchen einer anderen Vertragspartei sind an das BMJ zu richten.

b) Ausgehende Ersuchen des Bundesverfassungsgerichts und deutscher Bundesgerichte sind an das BMJ zu richten.

c) Alle anderen von deutschen Gerichten ausgehenden Ersuchen sind an die Landesjustizverwaltungen zu richten.

Vertragstext, Vertragsstaaten und weitere Informationsquellen finden sich im Internet unter: 

http://www.justiz.nrw.de/Bibliothek/index.php

Die Auskunftspflicht besteht nur im Rahmen eines vertretbaren Aufwands.

Um Missverständnisse bei Frage oder Antwort zu vermeiden, werden nur schriftliche Anfragen entgegen genommen.

Soweit erbetene Auskünfte kostenpflichtig sind (im Ausland: Gebühren und Auslagen nach AKostG), wird dies rechtzeitig angekündigt.

Weder das Auswärtige Amt noch die Botschaft äußern sich verbindlich, ob eine Urlaubsreise kostenfrei storniert werden kann.

Siehe dazu den Link zum Auswärtigen Amt:

Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

Alle Auskünfte werden mit einer Haftungsausschlusserklärung  versehen.

Rechtsauskünfte, -bestätigung, -beratung

Paragraph, Hammer, Waage, (c) picture-alliance/chromorange