Verpflichtungserklärung

Personen, die ihren Wohnsitz im Amtsbezirk der Botschaft Quito haben, können bei der Botschaft  die Ausstellung einer Verpflichtungserklärung beantragen. Bitte beachten Sie, dass diese Anträge nur Montag – Freitag von 8:00 – 10:00 entgegengenommen werden. Für die Ausstellung einer Verpflichtungserklärung innerhalb Deutschlands ist die Ausländerbehörde des deutschen Wohnsitzes zuständig.

Bitte bringen Sie das Original und eine Kopie der folgenden Unterlagen mit:

  • Reisepass des Verpflichtungsgebers
  • Reisepass des Begünstigten (nur in Kopie)
  • 29 zu bezahlen in bar am Schalter in US-Dollar zum aktuellen Wechselkurs
  • Adresse des Verpflichtungsgebers in Ecuador
  • Adresse des Begünstigten in Deutschland (bei vorübergehendem Aufenthalt Wohnadresse in Ecuador und Adresse der temporären Unterkunft in Deutschland)
  • Arbeitsbescheinigung des Verpflichtungsgebers (bei Firmeninhabern z.B. RUC, Ernennung zum Geschäftsführer oder Präsidenten, Liste der Aktieninhaber bzw. der prozentualen Firmenbeteiligung)
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate Giro- und/oder Sparkonto (keine „certificados bancarios“!)
  • Kontoauszüge der Kreditkarten der letzten drei Monate
  • Sonstige Nachweise über Ersparnisse, wie z.B. Festgeldanlagen
  • Nachweise über Immobilienbesitz anhand der Bezahlungsbescheinigungen der Grundsteuer (impuesto predial)

Verpflichtungserklärung

Handschlag