Wirtschaft

Nationaler Aktionsplan "Wirtschaft und Menschenrechte"

Am 21.12.2016 hat die Bundesregierung den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte im Bundeskabinett verabschiedet. Ziel ist die Umsetzung der Leitprinzipien der Vereinten Nationen für Wirtschaft und Menschenrechte.

Humanitäre Hilfe für Ecuador: Schließen der Lücke zwischen Katastrophenvorsorge und Nothilfe

Die Bundesrepublik Deutschland finanziert in Höhe von  1.875.000€ ein Projekt des Deutschen Roten Kreuzes zur Etablierung von Katastrophenvorsorge- und Soforthilfe-Mechanismen bei Extremwetterereignissen in Ecuador und Peru. Mit dem Einsatz eines Frühwarnsystems und einem Netzwerk an Soforthilfe-Einheiten sollen katastrophenanfällige Gebiete frühzeitig über Extremwetterereignisse informiert und schnellstmöglich humanitäre Hilfe geleistet werden.

Martin Langer, Botschaft Quito

Seminar Energieeffizienz und Erneuerbare Energien

Am 21.3.2017 fand das von der AHK Ecuador in Kooperation mit der Akademie für Erneuerbare Energien, Renac, angebotene Seminar „Energieeffizienz und Erneuerbare Energien in der Industrie, dem Bergbau, dem Erdölsektor und im Tourismus“ im Hotel Hilton Colón in Quito statt.

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Training - Made in Germany

iMOVE - Training made in Germany

iMOVE ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Internationalisierung beruflicher Aus- und Weiterbildung. Als Arbeitsbereich des Bundesinstituts für Berufsbildung unterstützt iMOVE deutsche Anbieter bei der Erschließung internationaler Märkte mit einem umfangreichen Serviceangebot. Als langjährig etablierte Netzwerkplattform erleichtert iMOVE die Kontaktaufnahme deutscher Bildungsexporteure mit Partnern und Kunden weltweit.

Wirtschaft Deutschland

Außenwirtschaftsförderung

Hier erhalten Sie Wirtschaftsinformationen und einen Überblick über die Außenwirtschaftsförderung des Auswärtigen Amts.

Real- und Euromünze

Handelsförderung

Hier finden Sie Informationen zur Außenhandelsförderung:

Niederländisches Solarmobil Nuna II

Forschung und Technologie

Heute entfällt mehr als die Hälfte der industriellen Produktion in Deutschland auf forschungs- und entwicklungsintensive Industrien. Hier informieren wir Sie über die wichtigsten deutschen Forschungseinrichtungen.

Wirtschaft

Hamburger Containerhafen bei Nacht

German Business Center (GBC) in der Deutsch-Ecuadorianischen Handelskammer in Quito

Deutsch-Ecuadorianische Industrie- und Handelskammer in Quito

Die Deutsch-Ecuadorianische Industrie- und Handelskammer bietet ein vielseitiges Angebot an Dienstleistungen und einem breiten Netzwerk an Geschäftskontakten an. Adresse: Avenida Eloy Alfaro # 2921 ...

Wirtschaftsstandort Deutschland

ITB Berlin

Deutschlands Lage im Zentrum Europas erschließt ausländischen Investoren und Messebesuchern den gesamten Markt der Europäischen Union. Nutzen Sie dieses Potenzial!

Wirtschaftsnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

16.02.2018 19:43

USA erwägen Strafzölle für Stahlimporte

US-Handelsminister Wilbur Ross strebt eine Reduktion der Stahl- und Aluminiumimporte in die Vereinigten Staaten an, um die heimische Wirtschaft zu schützen. Donald Trump trifft die Entscheidung im April.


16.02.2018 18:57

Gazprom ? ein schwerfälliger Riese

Gazprom-Zentrale in Moskau

Seit genau 25 Jahren ist der russische Energiekonzern Gazprom eine Aktiengesellschaft. Aktuell gute Zahlen belegen seine beherrschende Marktposition. Ist Gazprom aber fit die Zukunft? Experten sind skeptisch.


16.02.2018 17:39

"Wer bestellt, bezahlt" - auch im Gratis-ÖPNV

Kostenloser Nahverkehr für bessere Luft in den Städten? Der Vorschlag der Bundesregierung sorgt für Diskussionen. Fünf Städte sollen das Ganze testen - auch wenn die bisher noch ziemlich wenig darüber wissen.


16.02.2018 08:50

Hilft kostenloser Nahverkehr im Kampf gegen Luftverschmutzung?

Deutschland liebäugelt mit kostenlosem Nahverkehr. Aber im Kampf gegen Luftverschmutzung könnte es nützlicher sein, die Kosten für Autofahrer zu erhöhen, sagt Transportexperte Oded Cats im DW-Interview.


16.02.2018 07:31

Dieselnachrüstung mit Steuergeldern?

AdBlue-Nachrüstung für alte Diesel - demnächst mit Steuergeldern finanziert?

Besitzer von Dieselautos sollen womöglich mit Steuergeldern dazu bewegt werden, den Stickoxid-Ausstoß ihrer Fahrzeuge zu senken. Dies schlägt Medienberichten zufolge eine Expertengruppe der Bundesregierung vor.


16.02.2018 00:57

Oettinger: Deutschland soll mehr in die EU einzahlen

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger erwartet von Deutschland höhere Beiträge zum EU-Haushalt. Mindestens drei Milliarden Euro jährlich sollen aus Berlin zusätzlich in die Brüsseler Kasse fließen.


15.02.2018 15:10

EU rügt Facebook und Twitter

Schon wieder stehen soziale Netzwerke in der Kritik der EU-Kommission. Facebook und Twitter sollten dringend ihren Verbraucherschutz überarbeiten, so die Forderung. Vor allem die jetzige Sperrpraxis sei problematisch.


15.02.2018 14:13

Deutsche Bank-Großaktionär HNA und die Schulden

Chinesische Investoren sind seit einigen Jahren auf Einkaufstour in Europa. Doch inzwischen wachsen die Sorgen, ob sich einige, allen voran der chinesische Mischkonzern HNA, da nicht übernommen haben.